Fischtown Pinguins feiern Turniersieg in Heerenveen

2. September 2018

Die Fischtown Pinguins haben das Vorbereitungsturnier in Holland gewonnen. Im Finale des „Thialf Cups“ in Heerenveen besiegten die Bremerhavener den DEL-Rivalen Krefeld Pinguine mit 6:3.

Düsseldorf landet auf dem dritten Platz

Die Bremerhavener waren durch einen Sieg gegen die Düsseldorfer EG ins Finale eingezogen. Der DEL-Rivale der Pinguins sicherte sich mit einem 4:0-Sieg gegen die niederländische Nationalmannschaft den dritten Platz.

Pinguins schlagen dreimal zu

Im Endspiel des „Thialf-Cups“ nutzte Krefeld das erste Powerplay zum 1:0 durch Phil Bruggisser (7. Minute), doch noch im ersten Drittel schlugen die Bremerhavener dreimal zurück. Carson McMillan traf ebenfalls in Überzahl zum 1:1 (8.), Jan Urbas (13.) gelang das 2:1 und Maxime Fortunus erhöhte auf 3:1 (18.).

Hoeffel schlägt nach Ausgleich zurück

Nach trolosem zweiten Drittel verkürzte Chad Costello nach einem Scheibenverlust der Pinguins in der 47. Minute auf 2:3. Und noch in der gleichen Minute tauchte Jacob Berglund frei vor Torhüter Jaroslav Hübl auf und traf zum 3:3. Doch die Pinguins schlugen zurück. Mike Hoeffel traf in der 49. Minute zum 4:3.

Friesen macht den Turniersieg perfekt

Im Powerplay traf Alex Freisen zum 5:3 (51.) und machte damit dem zweiten Turniersieg der Pinguins in der Saisonvorbereitung nach dem Erfolg in Dresden perfekt. Justin Feser erhöhte mit einem Empty-Net-Goal noch auf 6:3 (59.).

Der Beitrag Fischtown Pinguins feiern Turniersieg in Heerenveen erschien zuerst auf nord24.

Folge uns bei WhatsApp

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker

Medienpartner

Medienpartner

Besucht uns auf Facebook

Besuche uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Seid auf YouTube ganz nah dran

Unsere Partner