Fischtown Pinguins feiern Sieg zum Abschluss der Vorbereitung

7. September 2019

Die Fischtown Pinguins haben das letzte Testspiel vor dem Start der Saison in der Deutschen Eishockey-Liga gewonnen. Im Spiel um Platz drei beim SWB-Cup schlugen sie den schwedischen Zweitligisten Kristianstads IK in der Bremerhavener Eisarena mit 4:1 (1:0, 2:0, 1:1).

Jan Urbas fehlt den Pinguins

Die Pinguins hatten das Halbfinale bei der 31. Auflage des Traditionsturniers am Freitagabend mit 4:7 gegen den Villacher SV verloren und mussten deswegen mit dem „kleinen Finale“ vorlieb nehmen. Jan Urbas musste in dieser Partie passen, Fedor Kolupajlo spielte diesmal mit.

Hooton erzielt die Pinguins-Führung

Nach ersten Schussversuchen der Schweden übernahmen die Pinguins immer mehr die Kontrolle und erspielten sich gute Chancen. Das 1:0 erzielte Brock Hooton in der 10. Minute.

Mauermann und Hooton erhöhen auf 3:0

Mit zunehmender Spielzeit nahm auch die Spielfreude bei den Pinguins zu. Daraus resultierten zwei Treffer. Ross Mauermann erzielte in der 32. Minute das 2:0, Brock Hooton in der 36.Minute das 3:0.

Sundberg erzielt den Ehrentreffer

Im Schlussdrittel waren die Pinguins nach einer Spieldauer-Strafe gegen Will Weber fünf Minuten in Unterzahl. Das nutzten die Schweden zum 1:3 durch Axel Sundberg (51.). Mit einem Empty-Net-Goal stellte Brock Hooton auf 4:1 (59.).

Der Beitrag Fischtown Pinguins feiern Sieg zum Abschluss der Vorbereitung erschien zuerst auf nord24.

Folgt uns auf Instagram

Besucht uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Folge uns bei WhatsApp

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker
Unsere Partner