Anzeige

Pinguins holen sich in Augsburg die Punkte

20. Oktober 2019

Die Fischtown Pinguins haben den vierten Auswärtssieg der Saison geholt. Das Team von Trainer Thomas Popiesch gewann in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit 4:0 (1:0, 1:0, 2:0) bei den Augsburger Panthern. Torwart Tomas Pöpperle blieb bereits zum dritten Mal in dieser Saison ohne Gegentor. 

Dietz erzielt sein erstes Tor für die Pinguins

Die Bremerhavener erwischten einen tollen Start. Stanislav Dietz traf schon nach 87 Sekunden zur Führung. Der Verteidiger war mit einem Kracher von der blauen Linie erfolgreich. Es war das erste Saisontor des Neuzugangs.

Sykora trifft nur die Latte

Nach dem frühen Schock fanden die Augsburger besser ins Spiel. Trainer bei den Panthern ist der Ex-Bremerhavener Tray Tuomie. Gefährlicher blieben aber die Gäste. Tomas Sykora hatte kurz vor Drittelende Pech mit einem Lattenschuss.

Pinguins dominieren im Mitteldrittel

Der Mittelabschnitt ging dann klar an das Popiesch-Team. Fast im Minutentakt wurden Chancen herausgespielt. Doch nur Stefan Espeland traf. Der Norweger besorgte in der 30. Minute mit einem Schlenzer das 2:0.

Hooton krönt einen starken Konter

Die Augsburger kehrten mit mehr Dampf ins Schlussdrittel zurück. Doch in die Drangphase der Panther setzten die Pinguins einen klasse Konter. Auf Vorarbeit von Luca Gläser erzielte Brock Hooton das 3:0 (46.). Damit war den Panthern der Zahn gezogen worden. Als Augsburg den Torwart rausgenommen hatte, besorgte Jan Urbas den 4:0-Endstand (60.).

Der Beitrag Pinguins holen sich in Augsburg die Punkte erschien zuerst auf nord24.

Anzeige

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Unsere Partner