Fischtown Pinguins feiern Sieg zum Saisonstart in der DEL

13. September 2019

Die Fischtown Pinguins sind mit einem Sieg in die neue Eishockeysaison gestartet. Am ersten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga gewannen die Bremerhavener bei der Düsseldorfer EG vor 7219 Zuschauern (davon 200 aus Bremerhaven) mit 1:0.

Neuzugang Espeland ist krank

Anders als erhofft ist Verteidiger Stefan Espeland nicht rechtzeitig gesund geworden. Der norwegische Nationalspieler hat sich einen grippalen Infekt eingefangen. Daher spielten die Pinguins mit sechs Verteidigern und 13 Stürmern. Christian Hilbrich musste auf die Tribüne.

Nach 40 Minuten steht es noch 0:0

Im ersten Drittel gab es ein etwa ausgeglichenens Schussverhältnis, die beste Chance vergab Tomas Sykora für die Pinguins. Es blieb beim 0:0. Ebenso war der Spielstand nach 40 Minuten. Trotz guter Angriffe und Abschlüsse auf beiden Seiten und einem weiterhin ausgeglichenen Schussverhältnis.

Mauermann erzielt das erste Saisontor

Nach exakt 47 Minuten fiel das erste Tor der Partie, Ross Mauermann schoss, der abgewehrte Puck sprang vom Bein des Düsseldorfers Nicolas Geitner ins Tor. 1:0 für Bremerhaven. Das war letztlich der Siegtreffer. Am Sonntag um 14 Uhr haben die Pinguins die Eisbären Berlin zum ersten Heimspiel der neuen Saison zu Gast.

Eine ausführliche Analyse des Spiels mit Stimmen von Spielern und Trainer Thomas Popiesch lest Ihr in der Samstagsausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.

Der Beitrag Fischtown Pinguins feiern Sieg zum Saisonstart in der DEL erschien zuerst auf nord24.

Folgt uns auf Instagram

Besucht uns auf Facebook

Folgt uns auf Twitter

Besuche uns auf Facebook

Folge uns bei WhatsApp

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker
Unsere Partner