Anzeige

Cerveny feiert Sieg mit den Hannover Scorpions

10. Januar 2020

Eishockey-Oberliga statt DEL: Patrik Cerveny gab am Freitagabend sein Debüt als Torhüter der Hannover Scorpions in der Oberliga Nord und feierte einen 5:4-Sieg nach Verlängerung gegen den Herner EV.

Förderlizenz für die Scorpions

Cerveny ist bei den Fischtown Pinguins unter Vertrag, dort aber als Ersatzmann eingeplant. Deshalb bekam der 22-Jährige eine Förderlizenz für die Hannover Scorpions, um in der Oberliga Spielpraxis zu sammeln. Weil die Pinguins schon am Donnerstag in Mannheim gespielt haben, war Cerveny erstmals frei und gab sein Debüt im Scorpions-Trikot. Es wurde ein wildes Spiel. Hannover führte bis zur 35. Minute 4:0, musste noch das 4:4 hinnehmen und durfte am Ende doch noch feiern.

Vier Einsätze für die Pinguins

Für die Pinguins absolvierte Cerveny vier Spiele. Zweimal wurde er eingewechselt, zweimal spielte er von Beginn an, nachdem sich Tomas Pöpperle verletzt hatte. Die Pinguins verpflichteten dann allerdings schnell den erfahrenen Kristers Gudlevskis als Ersatz für Pöpperle. Am Sonntag beim Spiel gegen die Augsburg Panther (14 Uhr, Eisarena) soll Cerveny wieder im Kader der Pinguins stehen.

Der Beitrag Cerveny feiert Sieg mit den Hannover Scorpions erschien zuerst auf nord24.

Anzeige

Anzeige

Medienpartner

Medienpartner

Liveticker

Fischtown Pinguins Liveticker
Unsere Partner