Anzeige

Zweiter Sieg für die Pinguins gegen die Adler Mannheim

27. März 2022

Die Fischtown Pinguins haben in der Deutschen Eishockey-Liga nach dem 4:0 (2:0 / 1:0 / 1:0)-Sieg gegen die Adler Mannheim die Playoff-Teilnahme sicher.

2839 Zuschauer sahen das letzte Heimspiel der Fischtown Pinguins in der Hauptrunde der Deutschen Eishockey-Liga. Am kommenden Sonntag im letzten Saisonspiel bei den Grizzlys Wolfsburg entscheidet sich, ob die Bremerhavener direkt ins Playoff-Viertelfinale einziehen. Den Einzug in die Pre-Playoffs haben sie bereits sicher.

Es war quasi das „Rückspiel“, nachdem beide Mannschaften bereits am Freitag in Mannheim aufeinandergetroffen waren. Dort hatten die Fischtown Pinguins mit 2:0 gewonnen. Die Aufstellung der Pinguins war auf einer Position verändert. Alex Friesen, der sich bei einem Foul am Kopf verletzt hatte, musste passen. Mannheims Ilari Melart, der ihn gefoult hatte, wirkte ebenfalls nicht mit. Er wurde für zwei Spiele gesperrt.

Nach einem starken ersten Drittel führten die Fischtown Pinguins mit zwei Toren. Jan Urbas brachte seine Mannschaft im Powerplay mit 1:0 in Führung (11. Minute), Niklas Andersen legte in der 17. Minute das 2:0 nach.

Früh im Mitteldrittel erhöhten die Pinguins durch Stanislav Dietz auf 3:0 (22.) und behielten das Spielgeschehen weiter unter Kontrolle. Mit einem weiteren Überzahl-Tor stellte Dietz in der 52. Minute sogar auf 4:0. Der Sieg geriet in den gesamten 60 Minuten nicht in Gefahr und Torhüter Maxi Franzreb feierte seinen zweiten shut-out in Folge.

 

Fischtown Pinguins:

Franzreb, Flügge – Bruggisser, Moore; Krogsgaard, Eminger; Alber, Dietz; Stowasser – Urbas, Jeglic, Verlic; McGinn, Vikingstad, Uher; Andersen, Wejse, Lutz; Mauermann, Kinder

Adler Mannheim:

Brückmann, Endras – Akdag, Larkin; Reul, Dziambor; Wirth, Holzer – Dawes, Szwarz, Krämmer; Hännikäinen, Wohlgemuth, Wolf; Rendulic, Desjardins, Eisenschmid; Tosto, Iskhakov, Elias

Schiedsrichter:

Rainer Köttstorfer, Jake Rekucki
Marcus Höfer, Joep Leermakers

Zuschauer:

2.838

Tore:

1:0 Jan Urbas PP1 (Christian Wejse) 10:33; 2:0 Niklas Andersen (Ross Mauermann) 16:53; 3:0 Stanislav Dietz (Tye McGinn, Markus Vikingstad) 21:42); 4:0 Stanislav Dietz PP1 (Tye McGinn, Christian Wejse) 51:33

Strafen:

Bremerhaven: 8
Mannheim: 10

Schüsse:

Bremerhaven: 26
Mannheim: 16

Unsere Partner